Mauerwerksanierung mit Sanierputz und Sperrputz

Mauertrocknung - MauerwerksanierungMit  VEINAL®  SAN 594 zur Mauerwerksanierung

wird ein salzspeichernder Sanierputze mit hoher Porosität und Wasserdampfdurchlässigkeit hergestellt werden. Die Anwendung erfolgt auf feuchtem salzgeschädigtem Mauerwerk und es werden trockene ausblühungsfreie Putzoberflächen erreicht.

Mauerwerkssanierung mit VEINAL® -SAN 594 wurde speziell zur Altbausanierung entwickelt,

kann aber auch im Neubaubereich vorbeugend für Sockelbereiche in Garagen und Gebäuden angewendet werden. (z.B. gegen Spritzwasser und Tausalz). San594 ist auch geeignet für Innen- und Außenwandflächen sowie für Sockelbereiche im Alt- und Neubau. (wie z.B. Kellern, Saunen, Waschküchen, Dusche sowie auf allen feuchtebelasteten und versalzenen Wandflächen). Die Anwendung erfolgt oberhalb von Horizontalsperren. Nicht als Sperrputz geeignet.

Abdichtung gegen drückendes und nichtdrückendes Wasser im Erdreich

VEINAL® -SPERR 494 faserverstärkt zur Mauerwerksanierung

werden zementgebundene, kunstharzvergütete Sperrputze der Mörtelgruppe P III hergestellt. Durch eine spezielle Kunstharzvergütung sowie Zuschlagstoffe zur Verbesserung der Haftung und Dichtigkeit, werden große Sicherheiten bei der Anwendung zur Bauwerksabdichtung gegen drückendes Wasser erreicht. Mit einem zusätzlichen hohen Anteil an Kunstfasern, die der Wirkung einer Armierung gleichkommen, lassen sich extrem standhafte Sperrputzsysteme gegen hohen Wasserdruck erstellen.

 Mauerwerksanierung mit VEINAL®-SPERR 494

ist geeignet für Sockelputze , Hohlkehlen für Waschküchen, Duschen, zur Kellerabdichtung, als Sperr- Estrich, für Schwimmbäder, unterhalb von Horizontalsperren usw.

Schützen Sie Ihr Haus vor Feuchteschäden